WasserkraftWasserkraft im Bayerischen Wald

Wasserkraft
Bundesverband: BDW
BDWDer Bundesverband Deutscher Wasserkraftwerke wurde 1960 in München gegründet. Er ist der Dachverband der Länderarbeitsgemeinschaften der Wasserkraftwerke mit mehreren tausend Mitgliedern und insgesamt rund 7 500 Wasserkraftwerken in Deutschland. Im Präsidium sind die einzelnen Arbeitsgemeinschaften entsprechend ihrer Mitgliederzahl vertreten. Zweck des Verbandes ist es, die Interessen der Wasserkraftwerksbetreiber zu vertreten und die Mitglieder beim Um-, Aus- und Neubau ihrer Wasserkraftanlagen in Fragen des Wasser- und Energierechts, der Energiewirtschaft und sonstigen einschlägigen Fragen zu unterstützen und zu vertreten. Der BDW übernimmt übergeordnete Verhandlungen mit den zuständigen Ministerien, Behörden und Energieversorgungsunternehmen über Stromeinspeisungen. Gleichzeitig werden die Interessen der Mitglieder durch Mitwirkung an Gesetzgebungen vertreten. Darüber hinaus werden gemeinsame Tagungen zu relevanten Themen durchgeführt.

Für weitere Informationen bitte auf das LOGO links klicken.
 
  Klaus Schuster · Hüttenbergstr. 12 · 94518 Spiegelau